Third party data

Um erfolgreiche Werbekampagnen zu führen, sind Daten der Zielgruppe von Bedeutung. Dabei unterscheidet man zwischen Daten aus erster, zweiter und dritter Hand. Third party data, das heißt Daten aus dritter Hand stammen von Unternehmen, deren Geschäft speziell auf das Verkaufen von Daten fokussiert ist. Sie führen Datenbanken mit Informationen, die wiederum von anderen Unternehmen generiert wurden. Das große Volumen der Daten ist deren Vorteil. Dabei sollte man jedoch beachten, wie qualifiziert diese Daten sind und berücksichtigen, dass auch die Wettbewerber Zugang zu diesen Daten haben.


« zurück