Second party data

Um erfolgreiche Werbekampagnen zu führen, sind Daten der Zielgruppe von Bedeutung. Dabei unterscheidet man zwischen Daten aus erster, zweiter und dritter Hand. Daten aus zweiter Hand, werden Second party data genannt  und  sind First party data eines anderen Unternehmens. Sie werden sozusagen direkt von der Quelle gekauft. Diese Daten sind besonders qualifiziert und ermöglichen dem Käufer die Zielgruppen zu erreichen, die er bisher nicht erreichen konnte. Dies erhöht die Reichweite gezielter Personen.


« zurück