Haushalts-Marketing

Die direkte Verteilung von Flyern, Prospekten, Warenproben oder Briefen an private Haushalte bezeichnet man als Haushalts-Marketing. Dabei unterscheidet man zwischen unadressierten und adressierten Werbemitteln. Bei unadressierten Werbemitteln ist der Streuverlust höher, wohingegen bei adressierten Werbemitteln höhere Kosten entstehen.


« zurück