Beihefter (Einhefter, Durchhefter)

Beihefter (Einhefter, Durchhefter) sind Ad-Specials in Printmedien, die als fertig anzuliefernder Prospekt mit einem Umfang von 4, 8, 12, 16 oder 20 Seiten beim Heften einer Zeitschrift fest mit dem Werbeträger verbunden werden. Beihefter haben meistens Heftformat. Es sind aber auch andere Formate wie eine halbe Seite Heftformat oder auch zweiseitige Beihefter (Single Page) möglich. Dabei wird der Beihefter im Bund auf eine redaktionelle Seite geklebt.
Bei Beiheftern sind weitere individuelle Gestaltungen möglich, z.B. ein Beihefter, aus dem sich links und rechts je eine weitere Seite (oder mehr Seiten) herausklappen lässt (Altarfalz-Beihefter), stufige oder gestanzte Beihefter bis hin zu Beiheftern, die beim Aufschlagen ein dreidimensionales Werbemittel selbsttätig aufstellen.
Die Beihefter werden vom Auftraggeber verarbeitungsfertig zur Verfügung gestellt. Die Papierqualität bzw. das Papiergewicht ist abhängig vom Umfang des Beihefters, d.h. mehr Seiten erzwingen ein geringeres Papiergewicht. Die Platzierung erfolgt in der Heftmitte bzw. der künstlichen Heftmitte.
Beihefter werden z.B. zur Demonstration der Produktvielfalt, zur Bewerbung eines breiten Produktsortiments oder zur detaillierten Erklärung komplizierter Produkte eingesetzt.
Die Berechnung für die Veröffentlichung der fertig angelieferten Beihefter basiert auf dem Preis pro Tausend Exemplare. Dieser Grundpreis ändert sich entsprechend dem Beihefterumfang.


« zurück