Ambient-Medien

Ambient-Medien umfassen nicht klassische planbare Werbeformen im „Out-of-Home“-Bereich. Hierbei werden Werbeträger direkt im Lebens- und Freizeitumfeld von Zielgruppen positioniert. Beispiele hierfür sind Werbung auf Postkarten (z.B. Edgar-Cards),  Brötchen- und/oder Obsttüten, Coffee-to-go-Bechern, Bierdeckeln, Pizzakartons, Zapfpistolen, Containern, Golflöchern, Fußböden, Kanaldeckeln, Toilettenpapier, Kassenbons oder an Einkaufswagen.

Ergänzende Ambient-Medien unterstützen Ihre Werbebotschaft an den jeweiligen Touchpoints, z.B. Plakate, Banner,  Thekenaufsteller/Dispenser (Gastronomie, Fitness-Studio, Kino, etc),  aber auch Floor-Graphics, Spiegelaufkleber bis hin zu Großbildleinwänden (Gastro-TV, Instore-TV) .


« zurück